Schulungen

IPM für Museen und historische Gebäude

Termine 2017:

02.03.2017 Berlin

17.05.2017 Innsbruck

Unsere Referenten sind erfahrene Spezialisten mit langjähriger Praxis bei der Bestimmung und Biologie von relevanten Schädlingen in Museen, Sammlungen und historischen Gebäuden. Sie haben praktische Kenntnisse zur Prävention und Bekämpfung von Material- und Holzschädlingen mittels alternativer Verfahren.

In Spezialkursen zu Museumsschädlingen wird die Biologie der wichtigsten Schadorganismen vorgestellt und Sie können viele Arten
lebend beobachten. Wir bestimmen Schädlinge am Binokular, gerne können Sie nach Kursende Insekten für Ihre Vergleichssammlung mitnehmen. Wir stellen verschiedene Fallentypen vor und diskutieren deren Vor- und Nachteile. Wie viele Fallen sind nötig, welcher Zeitaufwand soll investiert werden? Was sollte dokumentiert werden?

Aus dem Kursprogramm:

  • Einführung zum Thema „Integriertes Schädlingsmanagement“ (IPM)
  • Biologie der wichtigsten Schädlinge an Textilien und Holz
  • Praktische Schädlingsbestimmung mit dem Binokular
  • Monitoring: Was leisten Fallen, wie dokumentiere ich optimal?
  • Vorbeugung und Maßnahmenplan
  • Bekämpfung: Hitze, Kälte, modifizierte Atmosphären
    (Stickstoff, Sauerstoffabsorber), Nützlinge, Insektizide

 

14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau

Ökologischen Landbau weiterdenken: Verantwortung übernehmen, Vertrauen stärken. 7. bis 10. März 2017 in Freising-Weihenstephan. Wir sind Mitveranstalter des Workshops – B06 Lagerung von Druschfrüchten – am Donnerstag 9. März (Nachmittag).

 

Sachkunde Pflanzenschutz

Fortbildungsveranstaltungen zur Sachkunde Pflanzenschutz in Berlin. Die Sachkundefortbildungen richten sich an diejenigen, die beruflich Pflanzenschutzmittel anwenden oder verkaufen und diese Fortbildung zum Erhalt der Sachkunde (§ 9 Abs. 4 Pflanzenschutzgesetz) benötigen.

Wir bieten auch Schulungen mit dem Schwerpunkt Vorratsschutz für Schädlingsbekämpfer an.

Termine können Sie hier entnehmen.

HACCP-Lebensmittel-Hygieneverordnung

Schulung der MitarbeiterInnen zu Hygienefragen ist laut Lebensmittel- und Hygieneschutzgesetz, sowie Infektionsschutzgesetz Pflicht. Die Gesetze schreiben Schulungen vor für jede Person, die mit Lebensmitteln arbeitet, diese herstellt oder vertreibt. Im Rahmen dieses Seminars wird auf Hygienefragen, Anforderungen an den Betrieb und Kontrollmaßnahmen eingegangen.

Maßnahmen zum Schutz vor Schädlingsbefall sind nach den Regelungen der LMHV zu dokumentieren. Im Seminar wird auch auf die Anforderungen an solch ein Datenblatt und die dazugehörenden Maßnahmen wie Monitoring und Schutzmaßnahmen eingegangen.

Schulungen zur HACCP-Lebensmittel-Hygieneverordnung – gerne auch als inhouse-Schulung in Ihrem Betrieb!