Blog

26. Januar 2016

Winterschlaf

Häufig geht die Dörrobstmotte in eine Art Winterschlaf, die sogenannte Diapause. Diese dauert eigentlich etwa von Oktober bis April. Im Winter 2015 / 2016 konnte jedoch häufig beobachtet werden, dass diese Diapause in beheizten Räumen ausfiel. Zahlreiche Falter flogen dann herum – und legten Eier. In einer solchen Situation ist der Einsatz von Trichogramma-Schlufpwespen auch im Winter sinnvoll! Am besten in Kombination mit der Mehlmottenschlupfwespe.

Aktuelles
About BIp BIp